Fachberater » Der Biogarten im Mai

Vorwort

„Nass war der Tag. Die schwarzen Schnecken krochen. Doch als die Nacht schlich durch die Gärten her,
da war der weiße Flieder aufgebrochen, und über alle Mauern hing er schwer.

Und über alle Mauern tropften leise von bleichen Trauben Perlen groß und klar;
und war ein Duften rings, durch das die Weise der Nachtigall wie Gold geflochten war.“


(Börries Freiherr von Münchhausen)


Liebe Gartenfreunde, 

Mai! Vielbesungener Mond; Monat des Flieders, der majestätischen Kastanienblüten und der hungrigen Vogeljungen. Langsam entspannen wir uns und geben unsere Abwehrhaltung gegen die Kälte auf. Wir ziehen kurze Hosen oder schicke Sommerkleidchen an und setzen uns kühn in die Eisdiele. Fahrradfahren geht wieder ohne Handschuhe und meist sogar ohne Licht, denn die Abende sind lang. Packen Sie sich einen vielversprechenden Vesperkorb, bevor Sie in den Garten gehen, dann müssen Sie nicht zum Abendessen zurück sein …

Ihr Gerhard Wacha und das Hof Jeebel Team

Rohkost für jetzt sofort

Das Erste, was uns ein Nutzgarten liefern sollte, ist frisches Gemüse. Schnell zu ernten und roh zu verzehren, also frische grüne Blätter: Ungeschlagen im Tempo ist die Kresse. Sie wächst im Beet, im Balkonkasten oder klassisch im Schälchen, braucht nur Wasser und Licht und bereichert schon nach ein bis zwei Wochen ... weiterlesen

Hülsenfrüchte: Sättigend und Süß

Bei aller Liebe zur frischen Rohkost: Beim Essen geht es ja auch darum, satt zu werden. Neben unseren geliebten Kartoffeln sind vor allem Hülsenfrüchte die großen Sattmacher aus dem Garten: Feine Buschbohnen mit Butter, Zuckererbsen frisch vom Strauch oder Auskernbohnen, die sich über Winter lagern ... weiterlesen

Handgriffe zwischendurch

Selbst wenn Sie nur zehn Minuten Zeit für den Garten haben: Laufen Sie einmal herum und machen Sie sich ein Bild: Ist irgendetwas Kleines am Vertrocknen? Das muss natürlich sofort gerettet werden! Wie sieht Ihr Erdbeerbeet aus? Mit ein paar Handgriffen lassen sich die kleinen Stauden von Unkraut befreien und ... weiterlesen

Absurd: Jetzt an den Winter denken

Der Frühling ist da und alles blüht auf. Jeder Gedanke an den Winter ist weit weg, und das ist auch gut so. Aber wer ernsthaft einen vielseitigen Selbstversorgergarten betreibt, wird sich, im grünen Klee sitzend und mit Hummel-Gesumm im Ohr, gerade jetzt einmal in die kalte Jahreszeit versetzen: Wenn in diesem ... weiterlesen

Blumen und Bienen

Wo auch immer noch 1 bis 2 m² Beet frei sind: Verschenken Sie sie an die Insektenwelt! Säen Sie jetzt Phacelia, Buchweizen, Ringelblume und Sonnenblumen oder eine fertige Mischung: Die Blühpflanzenmischung Bienenweide von Bingenheimer reicht für 3 bis 4 m², andere Mischungen sind für größere Flächen ... weiterlesen

Aussaat / Pflanzung Arbeiten Ernte